S5.20 lift-up

Einwellen-Zerkleinerer für extreme Aufgaben

Die Zerkleinerer der Baureihe S5 sind für extreme Aufgabenstellungen konzipiert. Hierbei setzen die Maschinen seit Jahren Standards in Bezug auf Stabilität, Funktionalität, Durchsatzleistung und Verfügbarkeit. Eine Vielzahl von verschiedenen Baugrößen und Optionen garantieren kundenorientierte Lösungen für nahezu alle Anwendungen. Durch die extrem stabile Bauart bietet die Baureihe nahezu uneingeschränkte Einsatzmöglichkeiten für die Zerkleinerung von Wertstoffen. Für maßgeschneiderte individuelle Lösungen und Anwendungsfälle stehen über 80 verschiedene Ausstattungsdetails zur Verfügung.

01

Anspruchsvolle Durchsatzziele erreichen mit Heavy Duty V-Rotor

Die profilierten V-Rotoren der S5 Serie besitzen einen Durchmesser von 500 mm besitzen mit bis zu 223 Schneidmessern. Alle Größen sind universell einsetzbar und garantieren maximale Durchsatzleistungen bei niedrigen Verschleißkosten. Die Schneidmesser sind mehrfach wendbar und in den Größen 40 und 60 mm wählbar.

Blick in den Schneidraum eines WEIMA Zerkleinerers mit V Rotor

WEIMA V Rotor

02

Folienrecycling in den USA

Zwei WEIMA S7.25 lift-up und S5.18 lift-up Einwellen-Zerkleinerer zerkleinern Folienabfälle für Recyclingzwecke und die Herstellung von Regranulat bei Fiberon mit EREMA Extrusionslinien.

03

Störungsfreie Zerkleinerung dank SPS-Steuerung mit Reversierautomatik

Mit nur einem zentralen Schaltschrank steuern Sie dank hochwertiger Siemens SPS-Steuerung nicht nur den Shredder, sondern die gesamte Fördertechnik. Und bei Bedarf auch nachgelagerte Sekundärzerkleinerer innerhalb der Produktionslinie. Große Touch-Displays erleichtern die Bedienung. Eine Reversierautomatik sorgt für einen störungsfreien Zerkleinerungsprozess.

Touchpanel der WEIMA S5 und S7 Shredder Serien für die SPS-Steuerung

Einfache Bedienung per Touchscreen

04

Sichere Zerkleinerung großvolumiger Teile mit erweitertem Trichteraufsatz

Für die Aufgabe besonders großer Teile stehen Ihnen individuelle Trichtererweiterungen und Umhausungen mit Kunststoffvorhang gegen das unkontrollierte Herausspringen zur Verfügung. In der Heavy Duty Ausführung ist der Aufgabetrichter doppelwandig und trägt so effektiv zum Schallschutz bei. Beispielsweise shreddert dieser S7.30 lift-up riesige PE Kunststoff-Rohre. Das Material wird anschließend granuliert und einem Extruder zugeführt.

Zur Kundengeschichte PipeLife

WEIMA Kunststoff-Zerkleinerer S7.30 lift-up shreddert riesige PE Kunststoff-Rohre innerhalb von Sekunden. Das Material wird danach granuliert und einem Extruder zugeführt. Das Kreislauf schließt sich.

WEIMA S7.30 lift-up zerkleinert große Pipeline Abschnitte

Interesse geweckt? Jetzt ein Angebot für einen WEIMA Shredder anfordern. Anfrage absenden
05

Garantiert scharfe Schnitte dank einstellbarer Gegenmesser

Ein stets perfekter Schnittspalt mit scharfen Messern hält den Materialdurchsatz auf einem konstant hohen Level. Aus diesem Grund lassen sich bei WEIMA Rotor- und Gegenmesser nicht nur wenden – die Gegenmesser sind zusätzlich noch manuell einstellbar.

Gegenmesser der WEIMA S5 und S7 Serien sind optimal für einen perfekten Schnittspalt einstellbar
06

Höchste Präzision bei flexiblen Materialien mit F-Rotor samt Vautid-Verschleißschutz

Die F-Rotoren der S5 Serie wurden für extreme Ansprüche konzipiert. Ein optionaler Schutzmantel aus Vautid wirkt erhöhtem Verschleiß entgegen. Für besonders temperaturempfindliche Materialien ist optional eine Rotorkühlung verfügbar.

WEIMA F Rotor für Folienzerkleinerung mit Vautid Verschleißschutz
07

Shreddern für die Automobilindustrie

Ein WEIMA S7.20 lift-up Einwellen-Zerkleinerer shreddert Produktionsabfälle aus der Automobilindustrie: Kunststoff Motorabdeckungen, Hutablagen, sowie große Kunststoff-Fässer. Danach findet die Granulierung statt.

08

Präzise Materialzuführung durch segmentierte Bodenführung

Insbesondere bei der Zerkleinerung von sehr dünnen Materialien wie Folien oder Fasern empfiehlt sich der Einsatz eines Segmentbodens, der den Schieber noch präziser führt und ein Verklemmen verhindert. Das Schockventil am Ende des Hydraulikschieberzylinders absorbiert zudem Stöße am Schieber und reduziert so den Verschleiß.

Mehr über Agrarfolien Zerkleinerung

Blick in den Zerkleinerer auf die segmentierte Bodenführung für besser Zuführung von Folien und Fasern
09

Geschützte Rotorlager dank vom Gestell abgesetzter Anbringung

WEIMA Shredder sind bekannt für Ihre Langlebigkeit. Das liegt auch an den eingesetzten Pendelrollenlagern für unsere Rotoren. Dessen von der Maschine abgesetzte Anbringung schützt vor Störstoffen und unkontrollierten Kräften, die auf den Rotor wirken. Zudem erleichtert sie die regelmäßige Wartung.

Vom Gestell abgesetzte Rotorlager für besondere Langlebigkeit

Schneller Materialaustrag

mit Förderschnecke oder Förderband
Bei derart hohen Durchsatzleistungen muss auch der Abtransport von geshreddertem Material sichergestellt sein. Aus diesem Grund verfügen die Maschinen beider Serien über einen 600 mm breiten Förderbandausschnitt.
Schneller Materialaustrag
10

Wartungsfreundlicher Rotorzugang dank nach oben schwenkbarem Siebkorb

Die Siebkörbe der S5 Serie sind nach oben aufschwenkbar. Somit gelangt man frei zum Rotor und kann ihn komfortabel warten, ohne, dass Bauteile im Weg sind. Ebenso einfach lassen sich Siebe wechseln. Der Siebkorb ist bestückbar mit Rundlochsieben in verschiedenen Durchmessern, Zick-Zack-, Waben und Nierensieben – abhängig von dem gewünschten Zerkleinerungsergebnis.

WEIMA S7.20 lift-up Shredder mit geöffnetem Siebkorb
11

Kraftvolle Antriebsoptionen Hydraulikantrieb oder elektromechanischer Antrieb

Hydraulikantriebe von Hägglunds / Bosch Rexroth sind unempfindlich gegen Störstoffe und damit äußerst robust. Drehzahl und Drehmoment lassen sich anpassen, ohne, dass Stromspitzen entstehen. So werden hohe Drehmomente bei niedriger kW-Leistung erzielt. Mittels Regelpumpe ist die Drehzahl variabel einstellbar. Alternativ kann auch ein konventioneller elektromechanischer Antrieb mit WEIMA WAP-Getriebe verbaut werden.

Hydraulikantrieb eines WEIMA Shredders
Klassischer, elektromechanischer Antrieb eines WEIMA Zerkleinerers
12

Stärker. Breiter. Robuster. mit Heavy Duty Optionen

Je höher die Anforderungen, desto stabiler muss ein Shredder gebaut sein. Aus diesem Grund setzen wir bei der S5 Serie hochwertige Stahlseitenwände mit 40 mm Wandstärke ein. Zusammen mit den extragroßen Rotoren sowie passenden Antrieben sind WEIMA Maschinen zu allem bereit.

13

Papier shreddern im großen Stil

WEIMA Zerkleinerer S5.18 lift-up shreddert Papier und Pappe. Der erste Schritt des Papier Recyclings.

14

Schnellere Schieberbewegungen für höhere Durchsätze

Mithilfe der Turbohydraulik führt der Schieber dem Rotor das zu zerkleinernde Material deutlich schneller zu. Das erhöht den Durchsatz Ihrer Maschine.

Frontaler Blick auf den Schieber des Shredders
Blick auf den Zylinder eines Zuführschiebers
15

Weniger Vibrationen bei flexibler Aufstellung mit Hartgummifüßen

Trotz ihrer vielen Tonnen Gewicht verfügen Shredder dieser Serien über praktische Maschinenfüße aus Hartgummi. Sie wirken schwingungsdämpfend und reduzieren Vibrationen in der näheren Umgebung.

Technische Daten

Lernen Sie unsere Maschinen im Detail kennen.
  • Rotordurchmesser (mm)
  • Rotorlänge (mm)
  • Rotordrehzahl (UpM)
  • Leistung (kW)
  • Messeranzahl
  • Verfügbare Messergrößen (mm)
  • Korngröße (mm)
  • Zuführöffnung (mm)
  • Länge (mm)
  • Breite (mm)
  • Höhe (mm)
  • Gewicht (ca. kg)
  • Wandstärke (mm)
S5.20 lift-up
  • 500*1
  • 2.000
  • 80 -120*2
  • 90 - 200*3
  • 223*4
  • 40 | 60
  • 15-100
  • 2.000 x 1.880
  • 3.800
  • 3.500
  • 2.815
  • 18.500
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
S5.15 lift-up
  • 500*1
  • 1.500
  • 80 - 120*2
  • 75 - 200*3
  • 164*4
  • 40 | 60
  • 15 - 100
  • 1.500 x 1.880
  • 3.800
  • 3.050
  • 2.815
  • 15.000
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
S5.25 lift-up
  • 500*1
  • 2.500
  • 80 - 120*2
  • 110 - 200*3
  • 280*4
  • 40 | 60
  • 15 - 100
  • 2.500 x 1.880
  • 4.130
  • 3.000
  • 2.815
  • 24.500
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
S7.15 lift-up
  • 700*1
  • 1.500
  • 80 - 120*2
  • 75 - 250*3
  • 164*4
  • 40 | 60 | 80 | 100
  • 15 - 100
  • 1.500 x 1.930
  • 3.750
  • 3.000
  • 2.915
  • 17.500
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
S7.20 lift-up
  • 700*1
  • 2.000
  • 80 - 120*2
  • 90 - 250*3
  • 220*4
  • 40 | 60 | 80 | 100
  • 15 - 100
  • 2.000 x 1.930
  • 4.230
  • 3.750
  • 2.950
  • 21.000
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
S7.25 lift-up
  • 700*1
  • 2.500
  • 80 - 120*2
  • 110 - 250*3
  • 246*4
  • 40 | 60 | 80 | 100
  • 15 - 100
  • 2.500x1.930
  • 3.865
  • 3.750
  • 2.950
  • 30.000
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
S7.30 lift-up
  • 700*1
  • 3.000
  • 80 - 120*2
  • 110 - 250*3
  • 330*4
  • 40 | 60 | 80 | 100
  • 15 - 100
  • 3.000x1.930
  • 3.981
  • 4.285
  • 3.015
  • 34.000
  • 40
*1 abhängig vom Flugkreis
*2 abhängig von spezifischer Antriebskonfiguration
*3 abhängig von Antriebstechnologie
*4 abhängig von Maschinenkonfiguration
Aktion
Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Materialtest.
Kostenloser Materialtest