Wie dürfen wir helfen?

Senden Sie uns schnell und unkompliziert eine Nachricht.

SCHLIEßEN

Angebot anfordern

Bitte teilen Sie uns noch kurz einige Informationen mit

SCHLIEßEN

Weiter auf Wachstumskurs – Umfangreiche Modernisierung der WEIMA Zentrale in Ilsfeld

WEIMA wächst! In Zeiten von Klimawandel und Ressourcenknappheit gewinnt die Kreislaufwirtschaft weiter an Bedeutung. Mit Zerkleinerungs- und Brikettiermaschinen für die Entsorgung und Verwertung von Abfällen ist WEIMA ein stolzer Bestandteil der Trendwende hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft.

Um der steigenden Nachfrage an Entsorgungslösungen gerecht zu werden, sind bereits in den letzten Jahren am Produktionsstandort Annaburg in Sachsen-Anhalt neue Fertigungs- und Montageflächen errichtet worden. Nun wird auch der Firmensitz in Ilsfeld, Baden-Württemberg konsequent ausgebaut und modernisiert.

WEIMA Zentrale mit Hallen 1-4

WEIMA Zentrale mit Hallen 1-4

Klassiker altern nicht – Sie reifen. Gebrauchtmaschinen erstrahlen in altem Glanz

 

Auf einem Nachbargrundstück, unweit des Technikums, bietet die neue „Halle 4“ auf großzügiger Fläche neue Möglichkeiten für die Instandsetzung und Reparatur von Kundenmaschinen sowie für die Aufbereitung von Gebrauchtmaschinen. Im Rahmen der Modernisierung wurden neue Lagerflächen geschaffen und neue Schweißplätze mit neuesten Absauganlagen eingerichtet. So werden aus in die Jahre gekommenen Shreddern und Brikettierpressen wieder echte Schmuckstücke. Zudem reduziert WEIMA durch die neugeschaffenen Kapazitäten die Reparaturzeit bei Serviceaufträgen.

Luftaufnahme Halle 4

Die neue Halle 4

Außen grau, innen bunte Vielfalt und nachhaltige Ideen

 

Mit der neuen Produktionshalle investiert WEIMA konsequent in die Zukunft. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das äußerliche Erscheinungsbild im Anthrazitgewand wurde an die bestehenden Gebäude des Zerkleinerungsspezialisten angepasst. Neue Schriftzüge an allen Hallen und deren Toren sowie Eingängen des Standorts Ilsfeld weisen Besuchern nun konsequent den Weg. Da wird jedem schnell klar: Hier dreht sich alles ums Zerkleinern und Brikettieren.

 

Auch die „Halle 2“, Sitz der Endmontage sowie der Schaltschrankproduktion „eWorks“, ist kaum noch wieder zu erkennen. Im neu eingezogenen Stockwerk sind moderne Büroräume für die Organisation und Auslegung untergebracht. Darunter werden die eigens geplanten Schaltschränke montiert. Ein paar Schritte weiter ist ein neues, hochmodernes Hochregallager entstanden. In dem automatisierten Lagersystem können Elektrokleinteile aufbewahrt und computergesteuert entnommen werden.

 

Neues Stockwerk mit Planungsbüros

Schaltschrankproduktion und -planung in Halle 2

Am Puls der Zeit

Am Puls der Zeit

LED Platten im büro

Moderne, lichtdurchflutete Büroflächen

Weitere Baumaßnahmen sind für das Jahr 2020 bereits geplant. Darunter fällt unter anderem der Ausbau von modernen Büroflächen für eine noch effizientere Zusammenarbeit.

 

Kontakt:
Julia Kirsch, Marketing
WEIMA Maschinenbau GmbH, Bustadt 6-10, 74360 Ilsfeld (Germany)
Tel. +49 (0) 7062-9570-48 | Julia.Kirsch@weima.com