Mit viel Erfahrung Richtung Zukunft: Umbau des WEIMA America Führungsteams

Unternehmen Ilsfeld, 01.02.2022

Stabiles Wachstum und ein nachhaltiger Unternehmenserfolg haben WEIMA America dazu veranlasst, das Führungsteam weiter zu stärken. Der bisherige VP of Sales & Marketing, Madison Burt, wird geschäftsführender CEO. Zugleich besetzt Jeremy Boggs, ehemals Regional Sales Manager für den Mittleren Westen und Zentralkanada, den Vertriebsleiterposten als National Sales Manager. Heiko Plankenhorn übernimmt als COO künftig die Verantwortung für das operative Geschäft der WEIMA US-Niederlassung.

01

Ein solides Fundament

Die WEIMA Maschinenbau GmbH wurde 1980 nahe Heilbronn gegründet. WEIMA begann damals mit den ersten Zerkleinerern für die Holzindustrie. Bald schon folgten Maschinen für weitere Anwendungen wie Kunststoff, Papier, Metall, Abfall oder Biomasse. Im Jahr 1999 gründete WEIMA schließlich die nordamerikanische Niederlassung in Fort Mill, South Carolina unweit der Metropole Charlotte, North Carolina.

WEIMA America Flaggen Standort Fort Mill USA Flagge

USA und WEIMA Flagge

02

Seither entwickelte sich das US-Engagement für WEIMA zu einer wahren Erfolgsgeschichte mit viel Herzblut und Dynamik. Die Mitarbeiterzahl wuchs im Laufe der Zeit kontinuierlich auf derzeit 54 Angestellte. Nachhaltige Entsorgungslösungen und Recyclingprozesse sind in Nordamerika gefragter denn je – das hat die im kürzlich stattgefundene Open House Week erneut bestätigt.

Zwei WEIMA Gebäude in Fort Mill USA

WEIMA America Standort Fort Mill, SC, USA

03

Gemeinsam stärker

Madison Burt gehört seit über einem Jahrzehnt zum WEIMA America Führungsteam. Bis zum 01. Januar 2022 leitete er die Verkaufs- und Marketingabteilung als Vice President. Als Alumni der Mississippi State University verfügt Burt über eine ausgezeichnete technische Ausbildung. Vor seinem Wechsel zu WEIMA America im Jahr 2002 war er als Sales Manager bei einem US-Maschinenbaunternehmen für Hammermühlen angestellt.

WUSA CEO Madison Burt

Madison Burt, CEO WEIMA America

04

„Nach über 25 Jahren in der Zerkleinerungsindustrie bin ich glücklich, dass man mir diese Stelle als Leiter unserer amerikanischen Niederlassung angeboten hat und weiterhin das Vertrauen schenkt. Ich bin überzeugt, dass WEIMA nicht nur in den USA eine glänzende Zukunft bevorsteht und freue mich darauf, mit meinen Team weiter zu wachsen – mit den Bedürfnissen unserer Kunden stets an erster Stelle.“

Madison Burt, CEO WEIMA America, Inc.

05

Jeremy Boggs rückt als Vertriebsleiter nach

Während Burt in seine neue Rolle als CEO wechselt, wird Jeremy Boggs ab Beginn des nächsten Jahres die Position des nationalen Verkaufsleiters übernehmen. Er hat seit 2007 maßgeblich als Regional Sales Manager in verschiedenen Territorien zum Unternehmenserfolg beigetragen und WEIMA als Premiummarke für die Zerkleinerung und Verdichtung in den USA etabliert.

Neuer National Sales Manager bei WEIMA America

Jeremy Boggs, National Sales Manager WEIMA America

06

Heiko Plankenhorn betreut das operative technische Geschäft als COO

Der deutschstämmige Heiko Plankenhorn ist seit über 20 Jahren bei WEIMA America. Mit seinem elektrotechnischen Wissen, das der Schwabe vor seiner Auswanderung in Reutlingen erworben hat, war er zunächst als Technical Manager angestellt, ehe er zum Vice President | Operations ernannt wurde. Fortan übernimmt Heiko Plankenhorn das operative technische Geschäft als COO.

Neuer WEIMA America COO Heiko Plankenhorn vor WEIMA Maschine

Heiko Plankenhorn, COO WEIMA America

Mit diesen Anpassungen im Management stellt WEIMA America konsequent, mit viel Erfahrung im Gepäck, die Weichen in Richtung Zukunft. Gleichzeitig reagiert man auf den deutlich spürbaren Aufschwung in puncto Recycling und Abfallentsorgung – wirtschaftlich und gesellschaftlich.

Kontakt

Public Relations

WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6-10

74360 Ilsfeld

Kontakt

Zusätzliche Informationen

Über WEIMA

Über 40.000 verkaufte Maschinen weltweit! Seit über vier Jahrzehnten fertigt WEIMA robuste Zerkleinerungs- und Verdichtungsmaschinen für die Entsorgung und Aufbereitung von Abfällen aller Art. Dazu gehören Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Schneidmühlen, Brikettierpressen, Verpackungs- und Entwässerungspressen. Die beliebten blutorangefarbenen Maschinen werden erfolgreich für Anwendungen in der Holz-, Kunststoff-, Papier-, Metall und EBS-Industrie eingesetzt.

Produziert in Deutschland. Gebaut für die Welt.

Zerkleinerer, Brikettier- und Entwässerungspressen von WEIMA werden ausschließlich in Deutschland produziert und stammen aus Produktionsstätten in Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg. Über 300 Mitarbeiter arbeiten jährlich an ca. 1.200 Kundenlösungen für den globalen Einsatz. Langjährige Vertriebs- und Servicestandorte bestehen in den USA, Polen, Indien und China. Mehr als 80 Vertretungen ergänzen die weltweite Präsenz.

Newsletter
Newsletter abonnieren und 100 € sichern.
Newsletter abonnieren