Precious Plastic workspace in der WEIMA Zentrale mit Spritzgussmaschine und Shredder

Precious Plastic x WEIMA

Wir liefern das Knowhow für den Kampf gegen das weltweite Plastikmüllproblem.

WEIMA ist stolzer Technologiepartner der Precious Plastic Community. Gemeinsam entwickeln wir Lösungen und kompakte Maschinen für Micro Recycling Projekte auf der ganzen Welt.

01

Entwicklung eines kompakten Shredders für Kunststoff Abfälle

In Zusammenarbeit mit Precious Plastic hat WEIMA in den letzten Monaten eine neue Version des "Shredder Pro" für die weltweite Recycling-Community entwickelt. Der besonders kompakte Zerkleinerer besteht mehrheitlich aus Standardteilen und soll einfach reproduzierbar sein. Er eignet sich ideal als Einstiegsmaschine für Personen, die ihr eigenes kleines Recyclingunternehmen starten möchten, aber trotzdem gewisse Durchsatzziele erreichen möchten. Zudem ist der Shredder aufgrund der niedrigen Anschlussleistung von nur 3 kW und besonders einfachen Bedienung auch für Projekte in Entwicklungsländern und Lehreinrichtungen einsetzbar.

Die Zeichnungen sind als Open-Source in Kürze frei verfügbar zum Nachbauen:

Zum Download

WEIMA Mitarbeiter optimieren den Shredder Pro 3.0

Shredder Pro 3.0 während der Entwicklung

Technologiekonzept des WEIMA Shredder Pro 3.0 für Precious Plastic

Technologiekonzept des WEIMA Shredder Pro 3.0 für Precious Plastic

02

Worum geht es bei Precious Plastic?

Precious Plastic entstand durch die Initiative von Dave Hakkens, einem Designer aus den Niederlanden, während seines Studiums an der Design Academy Eindhoven im Jahr 2013. Angesichts der weit verbreiteten Problematik der Kunststoffverschmutzung und den begrenzten Möglichkeiten des herkömmlichen Recyclings, entwickelte Hakkens einen Ansatz, der es Menschen überall auf der Welt ermöglicht, Plastikmüll lokal zu verarbeiten.

03

Er konzipierte einfache, aber effektive Maschinen, die Kunststoffe zerkleinern, einschmelzen und umformen können. Die Bauanleitungen für diese Maschinen stellte er im Internet frei zur Verfügung, um eine breite und unkomplizierte Beteiligung zu ermöglichen. Diese offene und zugängliche Strategie befähigte Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu, eigene Recyclingbetriebe zu gründen.

04

Das Konzept von Precious Plastic erlangte rasch Bekanntheit und wuchs zu einer weltweiten Bewegung heran. Es unterstützt nicht nur das Recycling und die Wiederverwendung von Kunststoffen, sondern fördert auch den Gemeinschaftssinn, Bildungsmöglichkeiten und innovative Lösungen im Bereich der Abfallwirtschaft. Das Projekt zeigt eindrucksvoll, wie Design und Kreativität genutzt werden können, um wichtige Umweltprobleme aktiv anzugehen.

05

Yann Chauvin von Plastic Plastic im Interview

Offizieller Precious Plastic Workspace für Live-Demos und Ausbildungszwecke

Precious Plastic workspace in der WEIMA Zentrale mit Spritzgussmaschine und Shredder
06

Erforschen und aufklären.

WEIMA betreibt in der Firmenzentrale Ilsfeld eine Precious Plastic Werkstatt. Sie wurde speziell für Workshops konzipiert und besteht aus einem Shredder sowie einer Spritzgussmaschine. Der Kunststoff-Recyclingprozess wird so für Studierende, Schüler:innen und Interessierte live erlebbar gemacht.

Mann bedient WEIMA Shredder für Precious Plastic

So einfach kann Recycling sein.