ZM 40

Vierwellen-Zerkleinerer für lange und sperrige Materialien

Überall dort, wo es um die Volumenreduktion sperriger und langer Holz- und Kunststoffabfälle sowie Verpackungen, Kartonagen oder Metallabfälle aller Art geht, führt an den Maschinen der ZM-Serie kein Weg vorbei. Der bewährte Zerkleinerer mit vier parallel gelagerten Wellen ist für mittlere Durchsatzmengen konzipiert. Mit einem großzügigen Trichter, zwei Schneid- und zwei Räumwellen und einem individuell an Ihre Anwendung anpassbaren Siebeinsatz zerkleinern die Shredder dieser Serie Ihre Reststoffe auf homogene Korngrößen – egal ob als Stand-Alone Lösung oder als Teil einer mehrstufigen Anlage.

Funktionsweise der WEIMA Vierwellen Zerkleinerer
Aufgabe des Materials in den Trichter
Zerkleinerung durch Schneidscheiben
Transportieren des zerkleinerten Materials mit Räumscheiben durch Schnittspalte
Definition der Korngröße über Sieb
Austrag des zerkleinerten Materials über Absaugung, Förderschnecke oder Förderband
Aufgabe des Materials in den Trichter
Zerkleinerung durch Schneidscheiben
Transportieren des zerkleinerten Materials mit Räumscheiben durch Schnittspalte
Definition der Korngröße über Sieb
Austrag des zerkleinerten Materials über Absaugung, Förderschnecke oder Förderband
06

Hohe Antriebsleistung mit Doppelmotor, Planetengetriebe und Frequenzumrichter

Zwei kraftvolle Elektromotoren mit je bis zu 30 kW Antriebsleistung treiben die vier Wellen an. Bei den Maschinen dieser Serie setzt WEIMA auf robuste Planetengetriebe, um hohe Drehmomente zu erzeugen. Optional ist die ZM Serie mit einem Frequenzumrichter ausstattbar. Damit ist die Drehzahl stufenlos regulierbar und Stromspitzen können vermieden werden.

07

Einfache Bedienung über Siemens SPS-Steuerung

Die Mehrwellen-Zerkleinerer lassen sich anwenderfreundlich über eine hochwertige Siemens SPS-Steuerung bedienen. Optional ist auch ein Touch-Display verfügbar. Für einen besonders kleinen Footprint ist der Schaltschrank seitlich am Trichter angebracht. Auf Wunsch ist dieser auch freistehend erhältlich.

08

ZM 50 zerkleinert HDPE Kanister

09

Heavy Duty Anti-Verschleißpaket für besonders abrasive Materialien

Für die Zerkleinerung besonders abrasiver Materialien, wie beispielsweise faserigem oder stark verschmutztem Material, empfehlen wir unser Anti-Verschleißpaket. Für eine besonders lange Lebensdauer der Lager sind, neben einer doppelwandigen Maschinenausführung, Verschleißschutzplatten im Schneidraum an der Festlagerseite sowie der Getriebeseite wählbar. Darüber hinaus können Schneidwellen und Schneidscheiben aus gehärtetem Werkzeugstahl gefertigt werden.

10

Geringe Drehzahl, maximale Leistung für vielfältige Einsätze

Dank der geringen Wellendrehzahl von ca. 25 UpM liegt die Schallbelastung in einem sehr niedrigen Bereich. Durch die langsame Drehzahl wird ein äußerst hohes Drehmoment entwickelt. Dies ermöglicht eine hohe Durchsatzleistung bei geringem Stromverbrauch. Bei leichten Materialien (z. B. Torf) ist durch Sondermotoren auch eine Drehzahl von bis zu 50 UpM einstellbar.

11

Individuelle Schneidkonfiguration für optimale Zerkleinerungsergebnisse

Die Schneidkonfiguration der ZM Shredder besteht standardmäßig aus zwei Schneidwellen und zwei Räumwellen. Die Schneidwellen sind je nach gewünschter Durchsatzmenge und Korngröße konfigurierbar. Die Breite und Anzahl der Schneidscheiben wird variabel an Ihre Applikation angepasst. Für einen höheren Durchsatz sind die Räumscheiben optional durch Schneidscheiben ersetzbar. Darüber hinaus gibt es auch Sonderschneidscheiben mit mehr Reißzähnen – für noch aggressivere Schnitte.

12

Zweistufige Zerkleinerung mit WEIMA WLK 1000 und ZM 40 Shredder

13

Wartungsarme Zerkleinerung ohne Schiebersystem, mit Vierwellen-Technologie

Das Material wird von den Reißzähnen der Schneidscheiben erfasst und zerkleinert, und anschließend von den Räumscheiben durch die zwischen den Schneidscheiben befindlichen Schnittspalte gedrückt. Darüber hinaus sorgen die Räumscheiben für einen optimierten Materialaustrag durch das Sieb. Durch den Selbsteinzug kommen die Maschinen ohne hydraulisches Schiebersystem aus. Das reduziert den Wartungsbedarf.

14

Homogene Granulatgröße dank austauschbarem Siebeinsatz

Das unter den Schneid- und Räumscheiben platzierte Sieb bestimmt die Granulatgröße. Ein optionales im Sieb integriertes Nachbrechersystem verhindert, dass lange Teile durch das Lochsieb gelangen und Störungen in nachgelagerten Maschinen verursachen. Je nach Anwendungsfall sind Rundlöcher mit 10 – 150 mm Durchmesser wählbar. Auch Sonderausführungen mit Schlitzen oder ohne Siebeinsatz sind möglich. Somit ist gewährleistet, dass für jeden Einzelfall die optimale Granulatgröße erzeugt wird.

15

Vielfältige Beschickung über großen Trichter per Förderband, Stapler, Hebe-Kippvorrichtung oder von Hand

Der große Einfülltrichter ist individuell an Kundenbedürfnisse anpassbar. Für einen äußerst flexiblen Einsatz kann der Shredder bedienerfreundlich per Förderband, Stapler, Hebe-Kippvorrichtung oder von Hand beschickt werden. Hierbei hilft die niedrige Ladekante. Zudem ist ein Nachdrücksystem optional erhältlich. Bei der Zerkleinerung von sehr staubigem Material empfehlen wir einen Deckel mit Sicherheitsendschalter als Staub- und Spritzschutz.

16

In Ihre Produktion integrierbar dank kompaktem Maschinendesign

Die robuste und gleichzeitig platzsparende Maschinenkonstruktion sorgt für eine einfache Integration in Ihre Komplettanlage. Die ZM Serie kann beispielsweise als Vorzerkleinerer vor einer Schneidmühle eingesetzt werden oder Materialien für die anschließende Brikettierung zerkleinern.

17

Flexibler Materialaustrag per Absaugung, Schnecke oder Förderband

Für einen besonders schnellen und einfachen Siebwechsel empfehlen wir das optionale Schnellwechselsieb (Quick Change Screen). Durch den manuell herausziehbaren Siebeinsatz lässt sich das Sieb optimal auf Ihre wechselnden Materialströme anpassen.

18

Schneller Zugang zum Sieb mit optionalem Schnellwechselsieb

Für einen besonders schnellen und einfachen Siebwechsel empfehlen wir das optionale Schnellwechselsieb (Quick Change Screen). Durch den manuell herausziehbaren Siebeinsatz lässt sich das Sieb optimal auf Ihre wechselnden Materialströme anpassen.

19

Vernichtung personenbezogener Daten und Dokumente gemäß DIN 66399 mit WEIMA ZM 50

20

Automatischer Überlastungsschutz mit Reversierschaltung

Bei Überlastung reversieren die Schneid- und Räumscheiben links und die Schneid- und Räumscheiben rechts unabhängig voneinander, je nachdem auf welches Wellenpaar die größere Last ausgeübt wird. Dabei wird die Last von den Wellen genommen und das zu zerkleinernde Material neu positioniert, um optimal zerkleinert zu werden.

Technische Daten

Lernen Sie unsere Maschinen im Detail kennen.
  • Rotordurchmesser (mm)
  • Rotorlänge (mm)
  • Leistung (kW)
  • Absaugstutzen (mm)
  • Länge (mm)
  • Breite (mm)
  • Höhe (mm)
  • Gewicht (ca. kg)
Aktion
Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Materialtest.
Kostenloser Materialtest