Zukunft braucht Experten – Kunststoffrecycling in Rumänien

Der rumänische Verwerter Expert Recycling bietet zahlreiche Leistungen rund um die Entsorgung und das Recycling von Post-Consumer und Post-Industrial Kunststoffabfällen an. Für die Aufbereitung von PET, PP, PS, PE, DHPE und PELD Stoffströmen kommt ein W5.18 Einwellen-Zerkleinerer von WEIMA zum Einsatz. Mit dessen Hilfe produziert das Unternehmen hochwertige Regranulate, Folien und Abfallsäcke, die es anschließend selbst vertreibt.

01

Nirgendwo anders in der Europäischen Union wird jährlich pro Kopf so wenig Abfall wie in Rumänien produziert. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass man mit der Recyclingquote nur knapp vor Schlusslicht Malta liegt. Diesen Nachholbedarf hat das Unternehmen Expert Recycling, zwei Stunden nördlich von Bukarest gelegen, seit der Gründung im Jahr 2007 erkannt und bis heute nach eigenen Angaben über 7.000 Tonnen Abfall verarbeitet.

Quelle: Europäisches Parlament

Grau produktionshalle mit kunststoffmüll in ballen im vordergrund

Expert Recycling Produktionshalle mit Post-Consumer und Post-Industrial Plastikabfällen

02

Die Kreislaufwirtschaft steht für Expert Recycling im Fokus.

03

Gemeinsam mit starken Partnern soll das Zero Waste Idealziel für Rumänien erreicht werden. Eigentümer Dan Ana erklärt wie:

04

„Wir möchten einen wichtigen Beitrag auf den Weg hin zu einer Circular Economy leisten. Der Abfall des Einen soll der Rohstoff des Anderen sein. Expert Recycling möchte eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Gesellschaft mit modernster Technologie unterstützen, die nicht nur sicherer, sondern auch effizienter als bisher ist. Ultimativ müssen wir die Wiederverwertungsquote deutlich steigern.“

Dan Ana, Eigentümer Expert Recycling

Expert Recycling in Rumänien

01
2007
Gründung
02
W5.18
Shredder
03
7.000
Tonnen Abfall
04

Für die Umsetzung dieser ambitionierten Ziele setzt Expert Recycling auf Zerkleinerungstechnologie von WEIMA aus Deutschland – vertrieben über den rumänischen Händler Chorus Engineering aus Bukarest und kofinanziert durch Finanzmittel der Europäischen Union.

Großer WEIMA Kunststoffshredder mit Förderbändern von hinten mit Blick auf die Inspektionsklappe

WEIMA W5.18 Einwellen-Shredder mit Hydraulikantrieb bei Expert Recycling in Rumänien

05

Der WEIMA Kunststoffshredder vom Typ W5.18 verarbeitet im ersten Schritt des Recyclingprozesses verschiedenste Folien, Verpackungen und mehr auf eine homogene Flakegröße, welche ideal für die Weiterverarbeitung ist.

blau weiße pe und pp kunststoff flakes nach der zerkleinerung

Zerkleinerte Kunststoffabfälle aus PP und PE

Die WEIMA Zerkleinerungsmaschine als zentrale Komponente der Recyclinglinie besitzt eine Arbeitsbreite von ca. 1.800 mm, bei einem Rotordurchmesser von ca. 500 mm. Sie wird von einem Hägglunds Bosch Rexroth Hydraulikaggregat direkt, ohne Getriebe oder Frequenzumrichter, angetrieben, wodurch sich konstant hohe Durchsätze erzielen lassen. Der Antrieb ist äußerst robust gegenüber Fremdstoffen und zeichnet sich durch variabel anpassbare Rotordrehzahlen bei stets hohem Drehmoment aus – auch unter Volllast.

06

Die Materialzuführung findet über ein Auftragsförderband statt. Der kompakt im Inneren des Zerkleinerers verbaute Schwingenschieber presst das zu zerkleinernde Material lastabhängig und vollautomatisiert gegen den Rotor. Durch die breite Öffnung der Inspektionsklappe ist die Entnahme etwaiger Störstoffe oder die Wartung der Schneidgeometrie zu jeder Zeit bequem möglich.

weima shredder neben silo mit zerkleinertem material

Zerkleinerte Kunststoffabfälle – bereit für die Weiterverarbeitung

Graues Container Silo mit Förderband im Vordergrund

Silo für zerkleinertes Material

not-halt und taster für die shredderbedienung, darüber ein weima logo auf orangener fläche

Einfache Bedienung des Shredders

blaue runde regranulate
07

Nach der Zerkleinerung folgt das Waschen der Flakes, gefolgt von der Extrusion mithilfe einer Anlagenlösung von Erema. Die Produkte, verschiedenste Regranulate und Folienerzeugnisse, sind von höchster Qualität, bestätigt Dan Ana:

Mitarbeiter von Expert Recycling bedient eine Erema Extrusionsanlage

Erema Extrusionsmaschine

08

„Wir sammeln bzw. kaufen post-consumer sowie post-industrial Kunststoffabfälle von unseren zahlreichen Partnern. Alle unsere Produkte, Granulat, Haushaltsmüllsäcke und Folien, bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Material und erfüllen sämtliche EU-Regularien, inklusive CE-Markierung für vollständige Transparenz auf nationalen und internationalen Märkten. Wir bei Expert Recycling verfügen über einen umfassenden Technologiepark für das ganzheitliche Recycling. Dazu gehört das Sortieren, Separieren, Waschen, Zerkleinern, (Ballen-)Verpressen und Extrudieren. Und darauf sind wir ziemlich stolz!“

Dan Ana, Eigentümer Expert Recycling

Kontakt

Marketing

WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6-10

74360 Ilsfeld

Kontakt

Zusätzliche Informationen

Über WEIMA

Über 40.000 verkaufte Maschinen weltweit! Seit über vier Jahrzehnten fertigt WEIMA robuste Zerkleinerungs- und Brikettiermaschinen für die Entsorgung und Aufbereitung von Abfällen aller Art. Dazu gehören Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Schneidmühlen,  Brikettierpressen und Entwässerungspressen. Die beliebten blutorangefarbenen Maschinen werden erfolgreich für Anwendungen in der Holz-, Kunststoff-, Papier-, Metall und EBS-Industrie eingesetzt.

Produziert in Deutschland. Gebaut für die Welt.

Zerkleinerer und Brikettierpressen von WEIMA werden ausschließlich in Deutschland produziert und stammen aus Produktionsstätten in Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg. Über 300 Mitarbeiter arbeiten jährlich an ca. 1.200 Kundenlösungen für den globalen Einsatz. Langjährige Vertriebs- und Servicestandorte bestehen in den USA, Polen, Indien und China. Mehr als 80 Vertretungen ergänzen die weltweite Präsenz.

Newsletter
Newsletter abonnieren und 100 € sichern.
Newsletter abonnieren