zurück zur Übersicht

ZM

Vierwellen-Zerkleinerer
Empfohlene Materialen:

Die Vier-Wellen-Zerkleinerer werden in der Industrie eingesetzt. Überall dort, wo es um Volumenreduktion sperriger und langer Holz- und Kunststoffabfälle sowie Verpackungen und Kartonagen aller Art geht, führt an den Maschinen der ZM-Serie kein Weg vorbei. Dank der geringen Wellendrehzahl von ca. 25 U/min liegt die Schallbelastung nur bei ca. 76 dB(A). Die Maschinen sind mit einem automatischen Überlastungsschutz und einer Reversierschaltung ausgestattet. Die Materialaufgabe erfolgt über den Trichter des Vier-Wellen-Zerkleinerers auf das Schneidwerk. Der Trichter wird gemäß kundenspezifischer Aufgabenstellung hergestellt. Das Material wird von den Reißzähnen der Schneidscheiben erfasst und zerkleinert, von den Räumscheiben durch die zwischen den Schneidscheiben befindlichen Schnittspalte gedrückt und durch das unterhalb des Schneidwerkes angeordnete Sieb ausgetragen.

01

Schneidscheiben

02

Aufgabetrichter

03

Doppelantrieb und Sieb

Maschinen vergleichen

Finden Sie die richtige Maschine.
  • Trichteröffnung (mm)
  • Rotordurchmesser (mm)
  • Rotorlänge (mm)
  • Rotordrehzahl (UpM)
  • Leistung (kW)
  • Messeranzahl
  • Gewicht (ca. kg)
  • Absaugstutzen (mm)
  • Siebgröße (mm)