WEIMA hat die behördlich empfohlenen Maßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19 getroffen. Wir sind weiterhin für Sie da.

Wie dürfen wir helfen?

Senden Sie uns schnell und unkompliziert eine Nachricht.

SCHLIEßEN

Angebot anfordern

Bitte teilen Sie uns noch kurz einige Informationen mit

SCHLIEßEN

Das Dreamteam für die Holzentsorgung

CNC World, ein britischer Anbieter für CNC-Maschinen, bereitet neuerdings seine Holzreste maschinell auf, um ressourcenschonend zu heizen. Die Kombination aus Shredder und Brikettierpresse hat sich dabei als echtes Dreamteam bewährt.

Seit vielen Jahren verkauft CNC World Ltd. automatisierte Positionsschneidsysteme wie beispielsweise CNC-Fräsen, Plasma- und Wasserstrahlschneider sowie Laser. Im Rahmen der Expansion in Norwich, Großbritannien, konnte der Maschinenspezialist seinen Vorführbereich ausbauen und die Verwertung der Holzreste vorantreiben.

Wertvolle Abfälle

 

Bei der Holzbearbeitung mit CNC-Maschinen fallen häufig Abfälle aus dem Verschnitt an. Im Laufe der Zeit können sich so jede Menge überschüssige Holzabfälle ansammeln. Die Entsorgung von dieser Reststoffe kann dabei sehr kostspielig werden. Obwohl die Verwertung im eigenen Haus anfänglich mit Investitionskosten verbunden ist, bietet sie jedoch langfristig viele Vorteile.

Eine CNC Maschine mit Absaugung

Mit FERCELL (dem britischen Händler für WEIMA Maschinen) als beratendem Partner, hat CNC World sich für eine Komplettlösung aus dem Hause WEIMA entschieden. Die Holzreste werden erst mit einem WEIMA WL 4 Einwellen-Zerkleinerer zerkleinert und dann mit Hilfe einer WEIMA C 140 Brikettierpresse zu formfesten Briketts gepresst. Anschließend werden die Holzbriketts in einem Holzofen verbrannt. So können die Werkstatt beheizt und Zusatzkosten eingespart werden.

Robust und wartungsarm: der WEIMA WL 4

 

Der WEIMA WL 4 Shredder ist ein bewährter Klassiker im Produktportfolio des Zerkleinerungsspezialisten aus Ilsfeld. Er zerkleinert Holzabfälle aller Art und wird tausendfach in holzverarbeitenden Betrieben auf der ganzen Welt eingesetzt. Die Maschine zeichnet sich durch eine sehr robuste Bauweise und äußerst hohe Langlebigkeit aus. Mit einem Rotordurchmesser von 252 mm, einer Rotorlänge von 600 mm und einer Leistung bis zu 18,5 kW zerkleinert der WL 4 jegliche Holzabfälle bei einem hohen Durchsatzvolumen auf eine homogene Korngröße. Das eigens von WEIMA entwickelte WAP-Getriebe wird exklusiv von WEIMA hergestellt und ist äußerst wartungsfreundlich, verschleißarm und störstoffunempfindlich.

Das WEIMA Dreamteam WL 4 und C 140 mit dem Holzofen

Brikettieren spart Platz und Kosten

 

Sobald das Material zerkleinert ist, kann es zu Briketts verarbeitet werden. Die kompakte und wartungsarme Brikettierpresse C 140 von WEIMA war die optimale Lösung für die Anforderungen von CNC World. Die Maschine hat eine Durchsatzleistung von 40 Kilogramm pro Stunde und eignet sich so besonders für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit der C 140 verdichtet CNC World seine zerkleinerten Holzreste zu festen Briketts – dabei ist der Zusatz von Bindemitteln komplett überflüssig. So kann das Volumen des Holzabfalls um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Das ist platzsparend und kosteneffizient. Die hochverdichteten Briketts mit 40 mm Durchmesser eignen sich besonders gut für die Verbrennung im Holzofen, da ihr Brennwert vergleichbar hoch ist wie der von Braunkohle. So kann CNC World die eigenen Räumlichkeiten umwelt- und kostenschonend heizen.

Das Zerkleinern, Brikettieren und anschließende Verbrennen des Abfallmaterials bietet für CNC World eine nachhaltige Alternative zum Heizen mit fossilen Brennstoffen. Die Briketts, die nicht für das Heizen genutzt werden, können außerdem verkauft werden, um zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Die Absauganlage mit Filtersystem bietet viel Platz für Stäube