PUEHLER A.200

Kompakte Etiketten- und Labelpresse

Unsere hydraulischen Entwässerungspressen entsorgen Altetiketten in Flaschenabfüllbetrieben effizient und kostengünstig. Die PUEHLER A.200 produziert Presslinge mit einem Durchmesser von 200 mm. Ausgetragene Etiketten werden zunächst sauber von der Etikettenpresse aufgenommen, dann gepresst und schließlich tropffrei in einen Container weitertransportiert.

01

Robuste Technik durch einfache hydraulische Verdichtung

Die PUEHLER A.200 ist besonders robust designt. Der Aufbau ist vergleichsweise simpel und kommt mit wenig Elektronik aus. Im Gegensatz zu Schneckenpressen sind nur wenig bewegliche Teile verbaut. So kommt es auch bei langjährigem Einsatz nur zu minimalem Verschleiß.

02

Maschinen aus Edelstahl für hohe Langlebigkeit

PUEHLER Maschinen der A Serie sind aus Edelstahl gefertigt. Das macht die Pressen besonders langlebig, wartungsarm und hygienisch.

03

Formstabile Presslinge durch abgewinkeltes Abwurfrohr

Die Presslinge entstehen durch den Presszylinder, der das Material gegen die zuvor produzierten Presslinge, welche sich noch im Abwurfrohr befinden, presst. Der abgewinkelte Bogen des Abwurfrohrs erzeugt genug Gegendruck, um das Material stark zu verdichten und zu entwässern. Darüber hinaus ist über die Keilstellung des Abwurfrohrs eine zusätzliche Nachverdichtung einstellbar.

04

Volle Flexibilität beim Austrag durch erhöhte Abwurfhöhe

PUEHLER Etikettenpressen erreichen durch das schräge Austragsrohr einen erhöhten Abwurf. So können die Presslinge direkt in eine Kippmulde ausgetragen werden, ohne ein Förderband einzusetzen. Je nach räumlicher Anforderung sind verschiedene Ausführungen mit einem Austrag nach links oder rechts konfigurierbar. Das System lässt sich so in Ihre Produktionslinie nahtlos integrieren.

05

Einfache Integration in Produktionslinien oder als Stand-Alone-Lösung

Für die optimale Integration in Ihre Produktionslinie können PUEHLER Etikettenpressen entweder stehend oder hängend an der Flaschenwaschmaschine verbaut werden. Die Vernetzung der PUEHLER Presse mit der vorgeschalteten Flaschenwaschanlage ermöglicht höchste Durchsätze. So sind beispielsweise die Taktzeiten synchron schaltbar. Die Etikettenpressen der A Serie können aber auch problemlos als Stand-Alone Lösung eingesetzt werden. Wie das aussehen kann, können Sie in diesem Video mit der Rothaus Brauerei sehen.

06

Resistent gegen Störstoffe ohne zu verstopfen

Durch das robuste Maschinendesign ist die PUEHLER A.200 besonders resistent gegen Störstoffe. Im Gegensatz zu Schneckenpressen können Pressen der A Serie nicht mechanisch blockieren und pressen gefährliche Störstoffe wie Bügel von Bügelglasflaschen einfach im Pressling mit. Ein Verstopfen oder Verklemmen der Maschine kann so vermieden werden.

07

Einfache Programmanpassungen durch SPS-Steuerung

Die eingebaute SPS-Steuerung ist optimal auf den Entwässerungsprozess abgestimmt. Dabei sind viele Einstellungen wie die Presskraft und die Taktzeit voreingestellt, können aber bequem auf die gewünschte Anwendung angepasst werden. Bei Bedarf lässt sich die Maschine im Hand- oder Automatikbetrieb nutzen. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Markenkomponenten – zum Beispiel von Siemens, Allen Bradley oder Rittal.

08

Kompakter Footprint für flexible Aufstellung

Die PUEHLER A.200 bietet verschiedene flexible Stellmöglichkeiten und ist optimal an Ihre räumlichen Gegebenheiten anpassbar. Durch bremsbare Rollen sind stehende Maschinen frei beweglich und können beispielsweise für Wartung und Reinigung einfach umpositioniert werden. Auf Wunsch ist das Hydraulikaggregat samt Steuerung bis zu 7,5 m entfernt von der Etikettenpresse aufstellbar.

09

24 Stunden Betrieb durch konstante Betriebstemperatur

Die PUEHLER A.200 ist standardmäßig mit einem Hydrauliktank aus Aluminium ausgestattet. Dieser hält das Hydrauliköl auf einer konstanten Temperatur – ohne den Einsatz einer aktiven Kühlung. So ist auch der Mehrschichtbetrieb rund um die Uhr gewährleistet.

Schon gewusst?

In allen Maschinen der PUEHLER Serien wird standardmäßig lebensmittelunbedenkliches Hydrauliköl eingesetzt. Je nach Kundenwunsch ist ein spezifisches Hydrauliköl verwendbar.
Schon gewusst?
10

Gezieltes Sammeln und Ableiten von Lauge mit Laugenauffangwanne

Die während des Pressprozesses ausgepresste Lauge wird in der Laugenauffangwanne gesammelt. Von dort ist die Flüssigkeit gezielt ableitbar – in den Abfluss oder zur Laugenrückführung. Die Anschlussmöglichkeit ist individuell nach Kundenwunsch definierbar.

Aktion
Vereinbaren Sie noch heute eine kostenlose Probepressung.
Kostenlose Probepressung