Briketts statt loser Metall-Späne

Die ALU-Technik Attendorn GmbH verfolgt neben der kontinuierlichen Erweiterung der Produktionsmöglichkeiten den Umweltschutzgedanken. Dabei stehen Ressourceneinsparung und Recycling im Vordergrund. Die WEIMA Maschinenbau GmbH aus Ilsfeld steht mit neuester Brikettiertechnik als Partner zu Seite.

Mit ihren über 30 Mitarbeitern ist die ALU-Technik Attendorn GmbH spezialisiert auf die Fertigung von hochpräzisen Zeichnungsteilen aus Aluminium-Strangpressprofilen und die Bearbeitung von Aluminium-Druckgussteilen. Die Bearbeitungsmöglichkeiten erstrecken sich über das Sägen von Strangpressprofilen, Fräsen, Drehen und Bohren, bis hin zum Gleitschleifen. Neben Kardanwellenhalterungen für die Automobilindustrie werden beispielsweise Teile für den Maschinenbau, die Medizintechnik, Sanitäreinrichtungen und die Bauindustrie gefertigt.

WEIMA Aluminum Briquetting Press

Bei der Verarbeitung von über 600 Tonnen Aluminium im Jahr fallen durch das Sägen der Profile ca. 60 Tonnen Aluspäne an. Diese wurden bisher in Containern gesammelt und an den Schrotthandel verkauft. Zum Jahreswechsel hat das Unternehmen eine WEIMA HD 514 AL Brikettieranlage für Aluminiumspäne in Betrieb genommen. Sie verpresst sämtliche Abfälle zu hochverdichteten Briketts mit einem Durchmesser von 50mm. Und dies ganze ohne Bindemittel oder Additive.

Die Brikettieranlage entlastet die betriebsinterne Logistik deutlich. Bisher hatte man die Kippmulden für die Sägespäne nur bei Stillstand der Sägen austauschen können, jetzt wird der Sägeabfall automatisch abgesaugt und der WEIMA Brikettierpresse zugeführt. Die Sägen können jetzt ohne Unterbrechung arbeiten. Ist ein festgelegter Füllstand im Spänetrichter der Brikettpresse erreicht, lassen Sensoren die Presse automatisch starten. Die fertigen Briketts fallen in einen Kippbehälter, der je nach Bedarf in eine Absetzmulde entleert und regelmäßig von einem Recyclingunternehmen zur Wiederverwertung abgeholt wird.

Briquette Press Hopper

Konkrete Anfragen von Recyclingunternehmen, die auf der Suche nach hochwertigen Aluminiumschrotten sind, hatten die Entscheidung zu dieser Investition angestoßen. Schnell wurde In der Sondierungsphase klar, dass sich durch die Veredlung von Spänen zu Briketts ein deutlich höherer Schrotterlös erzielen lassen kann als für lose Späne.

Durch den Einsatz der neuen Anlage reduziert sich das  Volumen der Späne auf etwa ein Zehntel, so dass weniger „Luft“ transportiert wird. Auch das Handling und der Transport von Briketts ist deutlich sauberer und einfacher als mit den Spänen. Schon ein kleiner Luftzug hatte bisher die Späne durch die Produktionshalle oder über den Werkshof gewirbelt. Mit dieser Maßnahme hat sich der Reinigungsaufwand signifikant reduziert. Die vorteilhaften Folgen dieser Investition in Umwelttechnik lassen sich in vier Punkten zusammenfassen:

- Die Produktivität an den Sägen hat sich erhöht.
- Der Produktionsablauf wurde rationalisiert.
- Die Umweltbelastung wurde deutlich reduziert.
- Der Verwertungserlös für die Späne ist gestiegen.

Nach diesen positiven Erfahrungen hat die ALU-Technik Attendorn GmbH bereits Ideen für weitere Investitionen. Ganz nach dem Motto: Jeden Tag ein bisschen besser!

 

Über WEIMA

Die WEIMA-Gruppe baut seit über 30 Jahren Zerkleinerungsmaschinen für ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen, u.a. für Kunden der Kunststoff-, der Holz- und der Recyclingindustrie aus aller Welt. Die WEIMA-Gruppe beschäftigt weltweit ca. 170 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsstandorte in Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Zum Produktionsprogramm gehören u.a. Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Schneidmühlen, Brikettierpressen und -anlagen inkl. Zubehör. 

 

WEIMA Maschinenbau GmbH

Kontakt: Thorsten Blumenau, Marketing

Bustadt 6-10, 74360 Ilsfeld (Germany)

Tel. +49 - (0) 70 62 - 95 70-48

Fax +49 - (0) 70 62 - 95 70-92

thorsten.blumenau@weima.com



WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6 - 10
74360 Ilsfeld
Germany
Telefon:
Telefax: +49 (0)7062 957090
Weitere Kontakte
info@weima.com

Newsletter-Anmeldung:

So verpassen Sie keine Neuigkeit mehr und erfahren Sie es immer zuerst. Spannende Erfolgsgeschichten, Messe-News und Produkt- und Unternehmensupdates warten auf Sie. Um den kostenlosen und monatlich erscheinenden WEIMA Today Newsletter zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse an und drücken auf „Newsletter bestellen“.





Diese Website benutzt Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, sowie Google Analytics, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen und eine Anleitung zum Deaktivieren des Dienstes finden sie hier unter dem Punkt „Google Analytics“. Cookie-Information verbergen.