Working with WEIMA

Lösungen von WEIMA sind weltweit gefragt. Seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahre 1986 haben wir mehr als 28.000 Maschinen ausgeliefert. Allein im Jahr 2014 haben wir über 1.300 kundenspezifische Aufgabenstellungen erfolgreich erfüllt.

Die Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren Produkten und Serviceleistungen ist unsere Motivation, auch zukünftig der Anbieter zu sein, der in Sachen Beratung und Lösung vorneweg marschiert.


Briketts statt loser Metall-Späne
Die ALU-Technik Attendorn GmbH verfolgt neben der kontinuierlichen Erweiterung der Produktionsmöglichkeiten den Umweltschutzgedanken. Dabei steht das Recycling im Vordergrund. WEIMA steht mit neuester Brikettiertechnik als Partner zu Seite.  Mehr ››


Folienabfall? Bloß nicht auf die Deponie.
Kürzlich nahm True Plastics Recycling mit Sitz in Texas eine Recyclinganlage, bestehend aus einem WEIMA WLK 20 Jumbo Zerkleinerer und einem Gamma Meccanica GM 180 Aufbereitungssystem für die Wiederverwertung von industriellen Folienresten in Betrieb.  Mehr ››


Polnisches CEMEX Zementwerk setzt auf WEIMA
Im ost-polnischen Chelm, nahm der Abfallaufbereiter EkoPaliwa kürzlich seine neue Anlage zur Herstellung alternativer Kraftstoffe erfolgreich in Betrieb. Im Zentrum stehen dabei zwei WEIMA PowerLine 3000 Einwellen-Shredder.  Mehr ››


Ein zweites Leben für Scheunenholz
Bei Barnyard Salvage hat man sich auf die Verarbeitung alter Scheunenbretter spezialisiert. Endprodukte sind exklusive Designfußböden und edle Massivholzvertäfelungen. Für die Entsorgung der Holzabfälle setzen die Amerikaner auf WEIMA Brikettiertechn  Mehr ››


Zerkleinerte Sperrholz-Abfälle für die Pellet-Produktion
BlueLinx ist einer der bedeutendsten Herstellern von Holzkomponenten für den Gebäudebau in Nordamerika. In Florida werden anfallende Holzreste mithilfe eines WEIMA WL 15 Einwellen-Zerkleinerers vor Ort für den Weiterverkauf geschreddert.  Mehr ››


Vom Bergholz zum Designmöbel
Die Schreinerei „Harmonie Holz“ hat das größte Lager an speziellen Berghölzern im Berner Oberland. Anfallende Holzabfälle shreddert man seit neuestem mit einem WL 4 Hacker. Die produzierten Hackschnitzel werden zum Heizen eines Wärmeverbundes gen  Mehr ››


Wachsender US-Immobilienmarkt füllt Hackschnitzel-Container
Der in Charleston ansässige Betrieb Southern Lumber & Millwork hat sich kürzlich dazu entschlossen, anfallende Holzabfälle in bares Geld zu verwandeln. Damit dies gelingt, wird ein horizontaler Tiger 400 Einwellen-Zerkleinerer von WEIMA eingesetzt.  Mehr ››


Restholz shreddern im Schwarzwald-Idyll
Anders als zuvor, gibt es erstmals keinen Grund zur Sorge um den nächsten Winter. Grund dafür ist die Inbetriebnahme des WEIMA WL 6 Einwellen-Zerkleinerers, der die Basis zum Verheizen der eigenen Restholzabfälle bildet.  Mehr ››


Profitabel und nachhaltig dank WEIMA
GenPak ist ein führender Hersteller von Lebensmittelverpackungen in den USA. Am Standort Montgomery (Alabama) investierte man kürzlich in einen WEIMA WLK 10 Einwellen-Zerkleinerer, der Papier-Abfälle aus der Produktion shreddert.  Mehr ››


Ressourcenschonende Abfall-Zerkleinerung in Indonesien
Baustoffkonzern Holcim nahm kürzlich mit Umwelttechnik-Partner Geocycle am Standort Bogor nahe Jakarta erfolgreich ein modernes Recyclingzentrum in Betrieb. Dabei kommen zwei WEIMA PreCut 2000 und zwei WEIMA FineCut 2500 zum Einsatz.  Mehr ››


Aus Besenstiel-Sägespänen Profit schlagen
In Orangeburg befindet sich das Unternehmen American Wood Champions. Man hat sich auf die Herstellung von robusten Stielen für Besen, Schaufeln und Harken spezialisiert. Für die anfallenden Holz-Abfälle hat man einen WEIMA WL 8 Zerkleinerer angeschaf  Mehr ››


Papierabfall so weit das Auge reicht
Bei "Combined Resources", am Rand der US-Musik-Hauptstadt Nashville gelegen, werden imposante Mengen Altpapier von einem WLK 18 Jumbo Einwellen-Shredder zerkleinert. So wird nicht nur bares Geld gespart, sondern auch die CO2-Bilanz deutlich verbesser  Mehr ››


Industrielle Abfall-Zerkleinerung in der Bretagne
„Les Recycleurs Bretons“ gehören zu den führenden Entsorgungsbetrieben Frankreichs. Hergestellt wird kostbares Brennmaterial (EBS) für Zementhersteller. Ein hydraulisch angetriebener FineCut 2500 Einwellen-Shredder von WEIMA hilft dabei.  Mehr ››


Palmetto Synthetics stellt aus alten Kunststoffen neue Fasern her
Palmetto Synthetics stellt spezielle Fasern von 1,5 - 2.000 deniers Fadenstärke her. Um kostbares PET-Granulat herzustellen, bedient man sich seit einiger Zeit Zerkleinerungstechnik von WEIMA (WLK 15 Einwellen-Shredder mit 150 kW Antriesbleistung).  Mehr ››


Vom Produktionsabfall zum Neuprodukt / Papiertücherherstellung in North Carolina
Inmitten des US-amerikanischen Bundesstaates North Carolina befindet sich eine der größten Papierherstellungs-Anlagen der Region. Auf knapp 100.000 Quadratmetern fallen täglich große Mengen Produktionsabfälle in Form von meterlangen Papierrollen an.  Mehr ››


PE-Recycling at its very best
Die Pipelife-Gruppe gehört zu den führenden Herstellern von Kunststoff-Rohrsystemen in Europa. Anfallende Produktionsabfälle werden mit einem 160 kW starken WEIMA WLK 30 Super Jumbo Einwellen-Zerkleinerer geshreddert und recycelt.  Mehr ››


Aus Alt mach Neu – Der Folien-Kreislauf
Kunststoff gehört neben Glas, Papier und Aluminium zu den gängigsten Materialien, wenn es um das Recycling geht. Wie gewinnbringend und ressourcenschonend die Wiederverwertung gebrauchter PE-Folie sein kann, beweist die Firma Hammerl aus Gemmrigheim.  Mehr ››


Zementherstellung im Land der Pharaonen
LaFarge, weltweit führender Baustoffherstellsteller mit Hauptsitz in Paris, hat im Zementwerk in El Sokna (Ägypten) erfolgreich einen WEIMA PowerLine 3000 Zerkleinerer installiert und zur Verarbeitung von Sekundärbrennstoffen (EBS) in Betrieb genomme  Mehr ››


Shreddern auf hoher See
Die Solitaire ist das größte und modernste Off-Shore Rohrlegeschiff der Welt. Täglich können mit dessen Hilfe durchschnittlich 5 Kilometer Pipeline Unterwasser verlegt werden. Als Abfall anfallende Kunststoff-Endkappen werden von einem WLK 10 zerklei  Mehr ››


IBC-Container Zerkleinerung in Manchester
Recon Packaging (England) ist ein marktführender Hersteller von HDPE Kunststoff-Containern in Großbritannien. Kürzlich nahm man dort einen WLK 15 Zerkleinerer in Betrieb. Ziel war es, nicht weiter verwendbare IBC’s effizient zu recyceln.  Mehr ››


Briketts aus Gartenmöbeln
Bei Produktionsabfällen setzt Rowlinson Garden Products seit kurzem auf Technik von WEIMA. Mithilfe eines WL 4 und einer C 150 werden Briketts produziert, die die eigenen Fertigungshallen heizen. Der Überschuss wird gewinnbringend verkauft.  Mehr ››


Energie aus alten Teppichen
Ein führender Verwerter von gebrauchten Teppichen und Textilien hat in Großbritannien kürzlich einen WEIMA Spider 1500 Shredder erfolgreich in Betrieb genommen. Der Durchsatz konnte um mehr als 46% erhöht werden.  Mehr ››


Kunststoff, Kunststoff, Kunststoff…
Aqua Plastics, Inc. betreibt seit dem Jahr 2006 erfolgreich einen WEIMA WLK 15 Einwellen-Zerkleinerer. Mit dessen Hilfe shreddert der Kunststoff-Recycler alle Arten von Kunststoffen – von Fasern bis zu voluminösen Anfahrklumpen.  Mehr ››


«Wir suchten das Beste»
Martin Brunner, Produktionsleiter der Elbau Küchen AG im Interview über WEIMA und seinen WL 13 Zerkleinerer. Elbau ist auf hochwertige, individuelle Küchen spezialisiert. Jede Woche werden zwischen 80 bis 100 Küchen im modernen Werk in Bühler geferti  Mehr ››


Großes Volumen klein gepresst spart Kosten
Die Vöhringer GmbH bearbeitet in Trochtelfingen mit 120 Mitarbeitern und einem hochmodernen Maschinenpark täglich bis zu 40 000 m2 Plattenware. Hieraus werden Spezialmöbelteile bis hin zu kompletten Möbelsätzen hergestellt – insbesondere für Carav  Mehr ››


Für eine saubere Umwelt
AmeyCespa gehört zu den führenden Recycling- und Abfall verarbeitenden Betrieben Großbritanniens. Am Hauptstandort in Waterbeach nahe Cambridge (England) wurden kürzlich zwei Einwellen-Zerkleinerer vom Typ PowerLine erfolgreich in Betrieb genommen.  Mehr ››


Hol’z dir! Nachhaltige Brikettherstellung im Augustinuswerk Jessen
Aus Einwegpaletten entstehen in der Zweigwerkstatt für Menschen mit Behinderung des Augustinuswerks seit kurzem verkaufsfertige Holz-Briketts der Marke „Hol’z dir“. Zur Herstellung werden ausschließlich WEIMA Maschinen eingesetzt.  Mehr ››


Karibischer Rum mit guter Öko-Bilanz
Die „St. Nicholas Abbey“ Plantage auf Barbados produziert traditionellen karibischen Rum. Bei der Beheizung der zur Destillation benötigten Kessel setzt man jedoch statt auf Öl nun auf umweltverträgliche Palmenbriketts.  Mehr ››


Wärmstens zu empfehlen
Die Füllgraf GmbH & Co. Möbelwerkstätten und Küchenstudio KG mit Sitz in Bad Arolsen ist Selbstversorger – zumindest wenn es um die Beheizung ihrer Produktionshalle und den benachbarten Ausstellungsräumen samt Verwaltungsbüros geht.  Mehr ››


Automatisierte Restholzaufbereitung bei der Produktion von Küchenarbeitsplatten
Die Nolte Küchen GmbH & Co. KG, etablierter Küchenhersteller mit Stammsitz in Löhne, hat am Standort Melle Anfang 2008 eine neue Produktion für die Konfektionierung von Küchenarbeitsplatten in Betrieb genommen.  Mehr ››


Ganz großes zu ganz kleinem
Die Graf Plastics GmbH betreibt am Standort Teningen (Bild 1) die Produktion ihrer großvolumigen Carat-Erdtanks (Bild 2) für die Regenwasser-Nutzung. Während der Produktion der bis zu 6.500 Litern großen Behälter fällt Ausschuss an  Mehr ››


Erfreulicher Gewinn
Die Mastel Aluminium-Halbzeuge GmbH in Talheim macht mit der wirtschaftlichen Nutzung aller in der Fertigung anfallenden Aluminium-Schneidabfälle ein sehr gutes Geschäft.  Mehr ››



Alba
AluSuisse
BASF
BMW
Du Pont
Erema
Holcim
IVC
Kronospan
LaFarge
MAS
Mercedes-Benz
Morssinkhof Plastics
Nolte Küchen
PipeLife
Saica
Sekisui
SieMatic
Siemens
Swedwood
Teijin
Umicore
UPM
Uponor

WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6 - 10
74360 Ilsfeld
Germany
Telefon:
Telefax: +49 (0)7062 957090
Weitere Kontakte
info@weima.com

Newsletter-Anmeldung:

So verpassen Sie keine Neuigkeit mehr und erfahren Sie es immer zuerst. Spannende Erfolgsgeschichten, Messe-News und Produkt- und Unternehmensupdates warten auf Sie. Um den kostenlosen und monatlich erscheinenden WEIMA Today Newsletter zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse an und drücken auf „Newsletter bestellen“.





Diese Website benutzt Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, sowie Google Analytics, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen und eine Anleitung zum Deaktivieren des Dienstes finden sie hier unter dem Punkt „Google Analytics“. Cookie-Information verbergen.