Brandneue WL-Zerkleinerer-Serie auf der Holz-Handwerk 2014

Eine der wichtigsten Veranstaltungen rund um die Themen Holzbearbeitung und Holzverarbeitung für Tischler, Zimmerer und Schreiner im europäischen Bereich nimmt der Zerkleinerungsspezialist WEIMA aus Ilsfeld zum Anlass, um mit dem WL 1000 seine neue Zerkleinerer-Serie der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ferner werden die Klassiker WL 4 und WL 8, sowie die C 150 und C 170 Brikettierpressen nebst diversen Pressmechaniken vorgestellt.

 

Die Vorbereitungen für das mit Spannung erwartete Messehighlight der Holzbranche im Jahr 2014 laufen auf Hochtouren. Bei WEIMA fokussiert man sich dabei insbesondere auf das Thema Ressourceneffizienz. In Zeiten knapp werdender Rohstoffe sind Unternehmen zunehmend darauf angewiesen, nachhaltig und verantwortungsvoll mit Energieträgern umzugehen. Das zahlt sich nicht nur für die Umwelt, sondern letztlich auch für den unternehmerischen Geldbeutel aus.

WEIMA Shredder WL 1000

Bild 1: WEIMA WL 1000 Einwellen-Zerkleinerer

 

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, entwickelte WEIMA die neue WL-Serie. Mit dem WL 1000 Einwellen-Zerkleinerer stellt man nun in Nürnberg den neuesten Stand der Technik in puncto Holz-Zerkleinerung vor. Mit einer Arbeitsbreite von 1000 mm, einem Rotor-Durchmesser von 370 mm und bis zu 55 kW Antriebsleistung können Holzabfälle aller Art problemlos zerkleinert werden. Dabei kommt WEIMA’s innovativer V-Rotor mit Schnittspaltjustierung zum Einsatz. Ein hydraulisch schwenkbarer Siebkorb ermöglicht durch verbesserte Zugänglichkeit eine nutzerfreundliche Wartung sowie einen schnellen Siebwechsel. Darüber hinaus kann dank eines Förderbandausschnitts auch ein Förderband eingesetzt werden, um die zerkleinerten Holzreste abzuführen. Alle Shredder der neuen WL-Baureihe ab Werk über einen Log-Spacer. Das innovative Design des Trichters verbunden mit der Zunahme des Füllvolumens macht es möglich, auch besonders große Teile zu shreddern, ohne dass sich Materialbrücken bilden.

 

Neben der Präsentation des WL 1000 Zerkleinerers stellt WEIMA wie gewohnt auch seine Klassiker WL 4 und WL 8 aus, die tausendfach in kleinen und mittelständischen Betrieben weltweit eingesetzt werden. Sie zeichnen sich durch eine sehr robuste Bauweise aus, welche eine extrem hohe Langlebigkeit (auch bei Außenaufstellung) ermöglicht. Die hohe Fertigungs-Stückzahl dieser Maschinen gewährleistet eine bewährte und zuverlässige Technik zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

 

WEIMA Brikettierpresse C 150

 

Bild 2: WEIMA C 150 Brikettierpresse

 

Aber auch das Thema Brikettierung kommt auf der Holz-Handwerk 2014 nicht zu kurz. Mit den Brikettierpressen C 150 und C 170 kann praktisch jedes geeignete Material wie Hackschnitzel, Hobelspäne, Sägemehl oder Schleifstaub brikettiert werden. Gründe dafür sind eine robuste Bauweise, wartungsarme Technik und ein geringer Platzbedarf. Die Maschinen der C-Serie eignen sich besonders für kleine und mittelständische Betriebe, deren benötigte Durchsatzleistung 50-80 kg/h nicht übersteigt. Bei Holz ist eine Volumenreduktion von bis zu 90% möglich. Das ist interessant für die Möbelindustrie, Säge- und Hobelwerke, Tischlereien und Schreinereien. Mit den Brikettierpressen von WEIMA können wertvolle Abfälle zu kompakten Briketts mit 50-70 mm Durchmesser verarbeitet werden, die dann zur Eigennutzung kostensparend in Heizenergie umgewandelt, oder erlösbringend verkauft werden können. Neben der Brikettpressen C 150 und C 170 werden zusätzlich Pressmechaniken der TH 600, TH 900 S und HD 70 K ausgestellt.

 

Über WEIMA

Die WEIMA-Gruppe baut seit fast 30 Jahren Zerkleinerungsmaschinen für ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen, u.a. für Kunden der Kunststoff-, der Holz- und der Recyclingindustrie aus aller Welt. Die WEIMA-Gruppe beschäftigt weltweit ca. 170 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsstandorte in Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Zum Produktionsprogramm gehören u.a. Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Schneidmühlen, Brikettierpressen und -anlagen inkl. Zubehör. 

 

WEIMA Maschinenbau GmbH

Kontakt: Thorsten Blumenau, Marketing

Bustadt 6-10, 74360 Ilsfeld (Germany)

Tel. +49 - (0) 70 62 - 95 70-48

Fax +49 - (0) 70 62 - 95 70-92

thorsten.blumenau@weima.com

 


WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6 - 10
74360 Ilsfeld
Germany
Telefon:
Telefax: +49 (0)7062 957090
Weitere Kontakte
info@weima.com

Diese Website benutzt Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, sowie Google Analytics, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen und eine Anleitung zum Deaktivieren des Dienstes finden sie hier unter dem Punkt „Google Analytics“. Cookie-Information verbergen.