Baureihenerweiterung: Brikettierpressen TH 2800 und TH 3400

Die WEIMA Maschinenbau GmbH hat ihre Brikettierpressen der Baureihe TH um die Typen 2800 und 3400 erweitert. Neuentwickelte Zylinder und eine überarbeitete Hydraulik ermöglichen das Pressen von hochverdichteten, eckigen Briketts. Mit einer Brikettgröße von 280 x 140 mm bzw. 340 x 340 mm kann beim Transport und der Lagerung nicht nur eine deutliche Volumenreduzierung erreicht, sondern auch eine optimale Packdichte gewährleistet werden. 

 

Insbesondere die Durchsatzleistung von bis zu 6.000 kg/h sticht hervor, wodurch Weima’s neue Brikettierpressen auch den hohen industriellen Anforderungen gerecht werden. Das robuste Erscheinungsbild spiegelt sich vor allem bei den Zylindern und dessen präziser Führung wider. Zwei Fahrzylinder mit Nachsaugventil ermöglichen dabei einen schnelleren Presshub, was die Taktzeit maßgeblich erhöht. Ähnlich der bereits erfolgreich am Markt etablierten Brikettierpresse TH 1500, steuert ein lineares Wegemesssystem die Bewegungsabläufe des Zylinders und der Matrize. Hierdurch ist eine exakte Positionierung möglich, gleichzeitig wird ein Verklemmen verhindert. Ein deutlich vergrößerter, geschlossener Füllturm (Vorverdichter) erlaubt es, sehr große Briketts zu pressen. Dessen Brennwert ist äußert hoch und somit auch für Industrieholzvergaser geeignet. 

 

Die Materialzufuhr geschieht durch eine Schneckenzuführung, die als Unterbauvariante angeboten wird. Der Austrag der formstabilen Briketts erfolgt wechselseitig. Eine gute Bedienbarkeit garantiert die SPS-Steuerung von Siemens. Das schwenkbare Bedienpult ist zudem mit einem benutzerfreundlichen Touch-Panel ausgestattet. Abgerundet wird die Maschinenausstattung durch einen hydraulischen Antrieb mit energieeffizientem Motor, separaten Öltank und einen stabilen Maschinen-Grundrahmen, der auf Gummifüßen steht. Das Gesamtgewicht der Brikettierpressen liegt bei etwa 21 Tonnen. Die Antriebsleistung für den Hydraulikmotor beträgt 90 kW.

 

Über WEIMA

Die WEIMA-Gruppe baut seit fast 30 Jahren Zerkleinerungsmaschinen für ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen, u.a. für Kunden der Kunststoff-, der Holz- und der Recyclingindustrie aus aller Welt. Die WEIMA-Gruppe beschäftigt weltweit ca. 170 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsstandorte in Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Zum Produktionsprogramm gehören u.a. Einwellen-Zerkleinerer, Vierwellen-Zerkleinerer, Schneidmühlen, Brikettierpressen und -anlagen inkl. Zubehör. 

 

WEIMA Maschinenbau GmbH

Kontakt: Thorsten Blumenau, Marketing

Bustadt 6-10, 74360 Ilsfeld (Germany)

Tel. +49 - (0) 70 62 - 95 70-48

Fax +49 - (0) 70 62 - 95 70-92

thorsten.blumenau@weima.com


WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6 - 10
74360 Ilsfeld
Germany
Telefon:
Telefax: +49 (0)7062 957090
Weitere Kontakte
info@weima.com

Diese Website benutzt Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, sowie Google Analytics, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen und eine Anleitung zum Deaktivieren des Dienstes finden sie hier unter dem Punkt „Google Analytics“. Cookie-Information verbergen.