Erfolgs-Einwellenzerkleinerer „SPIDER“ in zwei neuen Baugrößen

Aufgrund des riesigen Erfolgs des neuen Einwellenzerkleinerers SPIDER 1500, hat die WEIMA Maschinenbau GmbH ihre Produktpalette nun um die neuen Modelle SPIDER 1000 sowie SPIDER 2000 erweitert.

Ende letzten Jahres stellte die WEIMA Maschinenbau ihren neuen Universalzerkleinerer SPIDER 1500 erstmals vor, welcher sich dank seiner einzigartigen Auslegung rasant schnell im Markt etablierte. Eines der wichtigsten Features des SPIDERs ist der vergrößerte Rotordurchmesser, durch den sich eine extrem hohe Durchsatzleistung erzielen lässt. Aber auch zahlreiche weitere Eigenschaften, wie der rollengeführte Materialschieber oder das integrierte Wegmesssystem, machen diese Maschine zu einem echten Highlight der Zerkleinerungstechnik.

WEIMA hat die SPIDER-Baureihe jetzt um die Maschinen SPIDER 1000 und SPIDER 2000 mit Rotorarbeitsbreiten von 1000 mm bzw. 2000 mm erweitert, so dass nun auch Anwendungsgebiete mit geringeren oder höheren Leistungsanforderungen abgedeckt werden können. Die Einwellenzerkleinerer der Baureihe SPIDER verfügen optional über einen Hydraulikantrieb, durch den ein extrem hoher Drehmoment erreicht wird – hierdurch können diese Maschinen über einen kleineren Motor mit geringerer kW-Leistung angetrieben werden, was zu merklichen Energiekosteneinsparungen führt. Im Unterschied zu elektromechanischen Antrieben mit Getrieben, sind Hydraulikantriebe darüber hinaus extrem unanfällig gegenüber Störstoffen, wodurch ein unterbrechungsfreier und wartungsarmer Betrieb gewährleistet wird. Eine weitere Stärke der SPIDER-Baureihe: Der Hydraulikantrieb ist standardmäßig mit einer Regelpumpe ausgestattet, durch die sich, wie bei einem Frequenzumrichter auch, die Drehzahl stufenlos regeln lässt. Hierdurch kann einfach zu zerkleinerndes Material mit hoher Drehzahl und optimaler Durchsatzleistung verarbeitet werden – die Zerkleinerung von schwierigerem Material hingegen, wird bei reduzierter Drehzahl mühelos möglich. Die Maschinen der SPIDER-Baureihe beinhalten bereits in der Standardausführung umfangreiches Zubehör.

 



WEIMA Maschinenbau GmbH

Bustadt 6 - 10
74360 Ilsfeld
Germany
Telefon:
Telefax: +49 (0)7062 957090
Weitere Kontakte
info@weima.com

Newsletter-Anmeldung:

So verpassen Sie keine Neuigkeit mehr und erfahren Sie es immer zuerst. Spannende Erfolgsgeschichten, Messe-News und Produkt- und Unternehmensupdates warten auf Sie. Um den kostenlosen und monatlich erscheinenden WEIMA Today Newsletter zu erhalten, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse an und drücken auf „Newsletter bestellen“.





Diese Website benutzt Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, sowie Google Analytics, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen und eine Anleitung zum Deaktivieren des Dienstes finden sie hier unter dem Punkt „Google Analytics“. Cookie-Information verbergen.